Blutdruck-Messgerät am Arm

Blutdruck: Richtig messen & häufige Fehler

Kleinste Messfehler können große Auswirkungen haben – besonders, wenn es um unseren Blutdruck geht. Durch eine ungenaue Messung können wir uns schnell in Gefahr bringen und unbeabsichtigt unsere Gesundheit gefährden. Doch mit ein paar einfachen Tipps und Tricks lassen sich diese Fehler vermeiden. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Blutdruckmessung präziser gestalten und sich vor Überdosierung von Medikamenten schützen können.

Kurzfassung

Um den Blutdruck korrekt zu messen, müssen bestimmte Fehler vermieden werden. Die häufigsten Fehler bei der Blutdruckmessung sind das Messen am falschen Arm, eine zu lockere oder kleine Manschette, Einschnürung des Arms durch den Ärmel, Messen mit der Manschette oberhalb oder unterhalb des Herzens, Messen direkt nach dem Essen oder nach dem Konsum von Koffein oder Alkohol, das Messen ohne vorherige Ruhepause und das Sprechen während der Messung. Um genaue Ergebnisse zu erhalten, sollten diese Fehler vermieden werden. Die korrekte Blutdruckmessung ist entscheidend für eine angemessene Behandlung von Bluthochdruck und anderen Blutdruckproblemen.

Was ist der Blutdruck?

Der Blutdruck ist der Druck, den das Blut auf die Wände der Blutgefäße ausübt. Er wird in der Regel mit einem Blutdruckmessgerät gemessen und besteht aus zwei Werten: dem systolischen und dem diastolischen Blutdruck. Der systolische Blutdruck beschreibt den Druck, der beim Zusammenziehen des Herzens auf die Gefäßwände ausgeübt wird, während der diastolische Blutdruck den Druck zwischen den Herzschlägen beschreibt. Ein hoher Blutdruck kann auf eine Hypertonie hinweisen, die das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen kann. Daher ist es wichtig, den Blutdruck regelmäßig zu messen, um frühzeitig gegensteuern zu können.

Wann misst man die Blutduck?

Die regelmäßige Kontrolle des Blutdrucks ist wichtig, um gesundheitliche Probleme frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Aber wann ist der beste Zeitpunkt für die Messung des Blutdrucks?

Generell sollte der Blutdruck immer zur gleichen Tageszeit gemessen werden, um vergleichbare Ergebnisse zu erzielen. Eine gute Zeit für die Messung ist morgens, nachdem man aufgestanden ist und sich ein paar Minuten entspannt hat. Darüber hinaus kann es sinnvoll sein, den Blutdruck in verschiedenen Situationen und zu verschiedenen Tageszeiten zu messen, um ein umfassendes Bild zu erhalten. So kann beispielsweise eine Messung vor und nach dem Sport oder vor und nach einer stressigen Situation durchgeführt werden, um zu sehen, wie sich der Blutdruck verändert.

Für Menschen mit Bluthochdruck ist es besonders wichtig, den Blutdruck regelmäßig zu messen und gegebenenfalls in Absprache mit dem Arzt medikamentös zu behandeln. Auch bei auftretenden Symptomen wie Kopfschmerzen, Schwindel oder Herzrasen sollte der Blutdruck gemessen werden, um mögliche Ursachen zu erkennen.

Wie wird der Blutdruck richtig gemessen?

Um den Blutdruck zu messen, benötigt man ein Blutdruckmessgerät und eine Manschette. Hier sind die Schritte, um den Blutdruck korrekt zu messen:

  1. Es wird empfohlen, eine bequeme und entspannte Position einzunehmen und sicherzustellen, dass die Füße flach auf dem Boden stehen und der Arm auf einer stabilen Oberfläche ruht.
  2. Die Manschette sollte etwa 2 bis 3 Zentimeter über dem Ellenbogen angelegt werden. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die Manschette straff, aber nicht zu eng sitzt.
  3. Das Blutdruckmessgerät sollte eingeschaltet werden, und die Starttaste sollte gedrückt werden.
  4. Das Gerät wird den Druck in der Manschette automatisch erhöhen. Es ist normal, den Druck zu spüren oder zu hören.
  5. Das Gerät wird den Druck allmählich wieder ablassen, während es den Puls misst. Es ist ratsam, zu warten, bis der Prozess abgeschlossen ist.
  6. Die Ergebnisse können auf dem Display abgelesen werden. Der Blutdruck wird in Millimeter Quecksilbersäule (mmHg) angezeigt und besteht aus zwei Zahlen: dem systolischen Druck (oberer Wert) und dem diastolischen Druck (unterer Wert).
  7. Es wird empfohlen, die Ergebnisse in einem Blutdrucktagebuch oder einer App zu notieren, um Trends zu verfolgen und die Daten gegebenenfalls dem Arzt vorlegen zu können.

Was sind typische Fehler beim Blutdruck messen?

Das sind häufigsten Fehler bei der Messung des Blutdrucks:

Fehler 1: Eine falsche Arm-Messung kann zu falsch niedrigen Blutdruckwerten führen. Obwohl der Blutdruck an beiden Armen gemessen werden kann, ist er in der Regel an einem Arm niedriger als am anderen. Es ist wichtig, zu Beginn einer Hypertoniebehandlung an beiden Armen zu messen und dann in Zukunft nur noch an dem Arm zu messen, an dem der höhere Wert gemessen wurde.

Fehler 2: Alkohol, Tee und Koffein können zu falschen Messergebnissen führen. Alkohol kann den Blutdruck zunächst senken und dann erhöhen, während Tee und Koffein den Blutdruck für einige Stunden erhöhen können.

Fehler 3: Eine lockere Manschette führt zu falsch hohen Blutdruckwerten. Es ist wichtig, die Manschette richtig anzulegen, um genaue Messergebnisse zu erhalten.

Fehler 4: Eine zu kleine Manschette kann zu falschen Messwerten führen. Vor allem bei Übergewichtigen kann die Manschette zu schmal sein und nicht richtig sitzen, was zu unzuverlässigen Messungen führen kann. Es ist empfehlenswert, sich in der Apotheke oder im Sanitätshaus beraten zu lassen, um das passende Blutdruckmessgerät zu finden.

Fehler 5: Das Zurückziehen des Ärmels kann den Oberarm einschnüren und zu falschen Messwerten führen. Es ist empfehlenswert, das Oberteil auszuziehen oder dünnere Kleidung über der Manschette zu tragen, um genaue Messergebnisse zu erhalten.

Fehler 6: Eine falsche Armhaltung kann zu ungenauen Messwerten führen. Es ist wichtig, den Arm mit der Manschette auf Herzhöhe zu halten, um genaue Messungen zu erhalten.

Fehler 7: Eine Messung direkt nach dem Essen kann zu falsch niedrigen Werten führen. Es ist empfehlenswert, mindestens eine Stunde nach dem Essen zu warten, um genaue Messergebnisse zu erhalten.

Fehler 8: Eine unruhige Atmung vor der Messung kann zu falschen Werten führen. Es ist empfehlenswert, vor jeder Messung drei bis fünf Minuten in Ruhe zu atmen, um genaue Messergebnisse zu erhalten.

Fehler 9: Sprechen während der Messung kann zu falsch hohen Werten führen. Es ist wichtig, während der Messung ruhig und entspannt zu sein, um genaue Messungen zu erhalten.

Die Inhalte von Blutwerte.de werden nach höchstem wissenschaftlichen Standard von Medizinredakteuren verfasst oder geprüft. Die Artikel können dennoch Fehler enthalten und sollen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten. Sie können in keinem Fall einen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Handlungsempfehlung dar.

Blutwerte Redaktion

Blutwerte Redaktion

Eigene Autorinnen und Autoren

Person wird Blut im Arm abgenommen

Blutplasma: Bestandteile, Aufgaben & mehr

Blutplasma, das überwiegend aus Wasser, Proteinen und anderen Substanzen besteht, spielt eine entscheidende Rolle im menschlichen Körper. Dieser Artikel definiert Blutplasma, erklärt seine Bestandteile und Aufgaben, erforscht den medizinischen Nutzen

Lesen

Folsäure: Tabelle reichhaltigsten Lebensmitteln

Folsäure, ein B-Vitamin, spielt eine entscheidende Rolle im Körper. Dieser Artikel beleuchtet die Funktion der Folsäure, beschreibt mögliche Folgen eines Mangels, erforscht Ursachen für Folsäuremangel und gibt Einblicke in folsäurereiche

Lesen

Mit unserer App immer alle Blutwerte im Blick

Bald verfügbar

Befund scannen oder eintippen

Scanne Deinen Laborbefund oder füge ihn manuell hinzu

Referenzbereiche bestimmen

Passend zu Deinen Profilangaben bereitgestellt oder vom Befund übertragen

Biomarker Informationen

Beschreibungen und mögliche Gründe für Abweichungen

Homescreen Mockup der Blutwerte App

Verlauf ansehen

Die Werte einzelner Biomarker im zeitlichen verlauf, Zeitspanne wählbar

Biomarker Lexikon

Einheiten, Normalwerte, Gründe für Abweichungen und Weiteres

Profile für Familie und Freunde

Weitere Profile, mit Alter und Geschlecht, für einen passenden Normalwerte Bereich