Myoglobin

Unsere Muskeln sind ein erstaunliches System, das uns Kraft und Bewegung verleiht. Doch wie erhalten sie den Sauerstoff, den sie benötigen, um zu funktionieren? Das Geheimnis liegt im Protein Myoglobin. Erfahre in diesem Beitrag, was Myoglobin ist, wie es funktioniert und welche Auswirkungen es auf unseren Körper haben kann.

Kurzfassung

Myoglobin ist ein Protein, das in den Muskeln vorkommt und für den Sauerstofftransport verantwortlich ist. Erhöhte oder erniedrigte Myoglobinwerte können auf Muskel- oder Herzprobleme hinweisen. Zu den Symptomen gehören Muskelschwäche, Schmerzen und Dunkelfärbung des Urins. Zur Behandlung können Maßnahmen wie Ruhe und ausreichende Flüssigkeitszufuhr bei erhöhten Myoglobinwerten, oder Supplementierung von Eisen und Vitaminen bei erniedrigten Myoglobinwerten eingesetzt werden.

Defintion

Myoglobin ist ein Sauerstofftransportprotein, das hauptsächlich in den Skelettmuskeln und im Herzmuskel vorkommt. Es ist für die Bindung und Freisetzung von Sauerstoff in den Muskelzellen verantwortlich und unterstützt somit die Energieproduktion und den Stoffwechsel der Muskeln. Myoglobin ist auch im Blutserum nachweisbar und kann als Marker für Muskelverletzungen oder Erkrankungen dienen.

Normwerte

Die Normwerte für Myoglobin im Blutserum können je nach Labor und Analyseverfahren variieren. Im Allgemeinen liegt der normale Myoglobin-Wert bei Erwachsenen bei weniger als 0,09 mg/dL. Bei Kindern und Neugeborenen können die Normwerte geringfügig höher sein.

Einheiten-Umrechnen

 
Wert: μmol/l   umwandeln in   Einheit:  

 

   

Ursachen

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum der Myoglobin im Körper schwanken kann. Es ist jedoch wichtig, die genaue Ursache zu identifizieren und festzustellen, ob es sich um eine Abweichung nach oben oder unten handelt, um eine gezielte Behandlung zu ermöglichen. Im nächsten Abschnitt werden einige mögliche Ursachen für solche Abweichungen aufgelistet.

Erniedrigte Werte

  • Gesunde Muskulatur: Bei gesunden Menschen sind die Myoglobinwerte im Blutserum oft sehr niedrig.
  • Muskelschwund: Bei schweren Muskelschwundzuständen, wie z.B. bei Muskeldystrophien oder nach längerer Bettlägerigkeit, kann der Myoglobin-Wert im Blutserum abnehmen.
  • Schilddrüsenunterfunktion: Eine Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) kann zu einem niedrigen Myoglobin-Wert führen.
  • Nierenerkrankungen: Eine Nierenerkrankung kann dazu führen, dass Myoglobin nicht ausreichend ausgeschieden wird, was zu einem niedrigen Myoglobin-Wert führen kann.

Erhöhte Werte

  • Muskelverletzungen: Bei Verletzungen oder Schäden an der Muskulatur können Myoglobinwerte im Blutserum ansteigen.
  • Rhabdomyolyse: Eine schwere Erkrankung, bei der abgestorbene Muskelfasern in das Blut abgegeben werden, kann zu stark erhöhten Myoglobinwerten führen.
  • Herzinfarkt: Ein Herzinfarkt kann zu einem Anstieg von Myoglobin im Blut führen.
  • Muskelerkrankungen: Bestimmte Muskelerkrankungen, wie z.B. Myositis oder Muskelatrophie, können zu einem Anstieg von Myoglobin im Blut führen.
  • Drogen- oder Alkoholvergiftungen: Toxische Wirkungen von Drogen oder Alkohol auf die Muskulatur können zu erhöhten Myoglobinwerten führen.

Es ist wichtig zu beachten, dass dies nur einige der möglichen Ursachen für erniedrigte oder erhöhte Myoglobinwerte sind, und dass weitere Untersuchungen notwendig sein können, um die genaue Ursache zu bestimmen.

Symptome und Krankheiten

Niedrige Myoglobinwerte können zu Schwäche, Müdigkeit und Muskelkrämpfen führen. In schweren Fällen kann es zu schweren Muskelverletzungen, einschließlich Muskeldystrophien, und Myoglobinurie führen. Myoglobinurie ist eine Krankheit, bei der Myoglobin im Urin ausgeschieden wird und zu einer Verfärbung des Urins führen kann.

Erhöhte Myoglobinwerte können zu Muskelschmerzen oder -krämpfen, dunklem Urin (durch die Ausscheidung von Myoglobin), Müdigkeit, Muskelschwäche und in schweren Fällen zu Verwirrtheit oder Desorientierung sowie Übelkeit oder Erbrechen führen. In einigen Fällen können erhöhte Myoglobinwerte auch auf Muskelerkrankungen wie Rhabdomyolyse, Muskeldystrophie, Muskeltrauma oder Myokardinfarkt hinweisen.

Maßnahmen zur Korrektur oder Behandlung

Wenn niedrige Myoglobinwerte auf einen Mangel an Sauerstoff oder eine schlechte Durchblutung der Muskeln zurückzuführen sind, kann eine Sauerstofftherapie oder eine Verbesserung der Durchblutung durch Medikamente oder körperliche Therapie empfohlen werden.

Wenn erhöhte Myoglobinwerte auf eine Muskelerkrankung oder Muskelschädigung zurückzuführen sind, kann die Behandlung die Verabreichung von Flüssigkeiten, Schmerzmitteln, Ruhe und Bewegungseinschränkungen umfassen. In schweren Fällen kann auch eine Hospitalisierung erforderlich sein.

Es ist wichtig, dass die Maßnahmen zur Korrektur oder Behandlung von Myoglobin von einem Arzt individuell auf den Patienten abgestimmt werden.

Die Inhalte von Blutwerte.de werden nach höchstem wissenschaftlichen Standard von Medizinredakteuren verfasst oder geprüft. Die Artikel können dennoch Fehler enthalten und sollen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten. Sie können in keinem Fall einen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Handlungsempfehlung dar.

Blutwerte Redaktion

Blutwerte Redaktion

Eigene Autorinnen und Autoren

Frau mit Ausschlag auf dem Bein

Wanderröte: Erkennen und behandeln

Die Wanderröte, ein charakteristisches Zeichen von Lyme-Borreliose, erfordert umfassendes Verständnis. Dieser Artikel definiert die Wanderröte, beschreibt ihre Symptome, beleuchtet potenzielle Folgen und bietet Einblicke in wirksame Behandlungsansätze. Ein Leitfaden für

Lesen
Augenarzt guckt sich ein Auge eines Patienten an

Grauer Star: Symptome, Test & Behandlung

Grauer Star, eine altersbedingte Augenerkrankung, erfordert präzises Verständnis. Dieser Artikel beleuchtet seine Symptome, erläutert diagnostische Tests, untersucht mögliche Ursachen und bietet einen Überblick über moderne Behandlungsmethoden. Ein umfassender Leitfaden, um

Lesen
Pulsoximeter wird auf den Finger eines Menschen geklemmt

Sauerstoffsättigung: Richtig messen & mehr

Die Sauerstoffsättigung im Blut ist entscheidend für unsere Gesundheit. Dieser Artikel beleuchtet ihre Rolle im Körper, erläutert Normalwerte und potenzielle Folgen von Abweichungen, stellt verschiedene Messmethoden vor und diskutiert die

Lesen

Mit unserer App immer alle Blutwerte im Blick

Bald verfügbar

Befund scannen oder eintippen

Scanne Deinen Laborbefund oder füge ihn manuell hinzu

Referenzbereiche bestimmen

Passend zu Deinen Profilangaben bereitgestellt oder vom Befund übertragen

Biomarker Informationen

Beschreibungen und mögliche Gründe für Abweichungen

Homescreen Mockup der Blutwerte App

Verlauf ansehen

Die Werte einzelner Biomarker im zeitlichen verlauf, Zeitspanne wählbar

Biomarker Lexikon

Einheiten, Normalwerte, Gründe für Abweichungen und Weiteres

Profile für Familie und Freunde

Weitere Profile, mit Alter und Geschlecht, für einen passenden Normalwerte Bereich