Eine Hand wird bandagiert

Sehnenscheidenentzündung Hand: Symptome, Tapen & Übungen

Sehnenscheidenentzündung, eine schmerzhafte Beeinträchtigung, erfordert gezielte Aufmerksamkeit. Dieser Artikel bietet eine klare Definition, beschreibt die spezifischen Symptome in der Hand, zeigt effektive Techniken zum Tapen und stellt Übungen vor, um die Hand zu stärken. Ein umfassender Leitfaden für die Bewältigung und Prävention dieser häufigen Entzündung.

Kurzfassung

Eine Sehnenscheidenentzündung betrifft schmerzhaft die Röhren, die Sehnen umgeben. Ursachen sind Überlastung, wiederholte Bewegungen oder Verletzungen. An Handgelenk, Daumen, Ellenbogen und Knöchel verursacht sie typischerweise Schmerzen, Schwellungen und eingeschränkte Beweglichkeit. Die Handtapemethode zur Unterstützung und Entlastung der Sehnen erfordert eine leichte Handhaltung, Ankerpunkte, längs und quer verlaufende Bandagen. Eine ausgehende Übung ist das Fingerstrecken und Beugen, um Flexibilität und Muskulatur zu fördern. Das Kreisen der Handgelenke und das Verwenden von Handgymnastikbällen stärken die Muskulatur. Daumenübungen sind besonders wichtig. Bei starken Schmerzen sollte ärztliche Hilfe eingeholt werden.

Was ist eine Sehnenscheidenentzündung?

Die Sehnenscheidenentzündung, auch als Tenosynovitis bekannt, ist eine schmerzhafte Erkrankung, bei der die Sehnenscheiden – Röhren, die die Sehnen umhüllen – entzündet sind. Sehnen sind Bindegewebsstrukturen, die Muskeln mit Knochen verbinden, und ihre reibungslose Funktion wird durch die Sehnenscheiden gewährleistet.

Die Entzündung der Sehnenscheiden kann durch Überlastung, wiederholte Bewegungen, Verletzungen oder Infektionen verursacht werden. Zu den häufigsten betroffenen Bereichen gehören Handgelenk, Daumen, Ellenbogen und Knöchel. Typische Symptome umfassen Schmerzen, Schwellungen, Rötungen und manchmal auch eine eingeschränkte Beweglichkeit des betroffenen Gelenks.

Wie erkennt man eine Sehnenscheidenentzündung an der Hand?

Die Symptome einer Sehnenscheidenentzündung an der Hand können vielfältig sein und beeinflussen oft die betroffenen Finger oder den Bereich um das Handgelenk. Zu den häufigsten Anzeichen gehören Schmerzen bei Bewegung oder Druck, Schwellung, Rötung und Wärmegefühl im betroffenen Bereich. Die Schmerzen können sich bei bestimmten Handbewegungen verstärken, insbesondere wenn es um das Greifen von Gegenständen oder das Bewegen der Finger geht.

Manchmal ist auch ein knirschendes oder reibendes Geräusch spürbar, wenn die betroffenen Sehnen durch die entzündete Sehnenscheide gleiten. In fortgeschrittenen Fällen kann es zu einer eingeschränkten Beweglichkeit der betroffenen Finger kommen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Symptome von Person zu Person variieren können, abhängig von der Schwere der Entzündung und dem betroffenen Bereich.

Wie tapet man eine Sehnenscheidenentzündung an der Hand richtig?

Das Tapen einer Sehnenscheidenentzündung an der Hand kann eine unterstützende Maßnahme sein, um die betroffene Region zu stabilisieren und die Belastung der Sehnen zu reduzieren. Hier ist eine Anleitung zum richtigen Tapen:

Materialien:

  • Elastisches Sporttape (ca. 5 cm breit)
  • Schere
  • Hautreinigungsmittel (Alkohol oder ähnliches)
  • Unterlage oder Handtuch

Schritte:

  1. Vorbereitung:
    • Wasche deine Hände gründlich, um sicherzustellen, dass die Haut sauber und frei von Lotionen oder Ölen ist.
    • Reinige die betroffene Stelle mit einem Hautreinigungsmittel, um sicherzustellen, dass das Tape gut haftet.
  2. Handhaltung:
    • Positioniere deine Hand in einer leicht gebeugten Haltung, um die Sehnen zu entlasten. Eine leichte Beugung im Handgelenk und den Fingern ist oft empfehlenswert.
  3. Ankerpunkt setzen:
    • Beginne mit einem Ankerpunkt. Schneide ein Stück Tape ab und platziere es leicht unterhalb des Handgelenks oder der betroffenen Stelle. Drücke es sanft an, um eine gute Haftung zu gewährleisten.
  4. Längsbandagen anlegen:
    • Führe das Tape in länglichen Bahnen entlang der betroffenen Sehne. Achte darauf, dass das Tape fest genug ist, um Stabilität zu bieten, aber nicht so straff, dass es die Blutzirkulation behindert.
  5. Querbandagen anbringen:
    • Setze quer verlaufende Bandagen, um zusätzliche Stabilität zu schaffen. Platziere sie im rechten Winkel zu den längs verlaufenden Streifen.
  6. Fingertaping (optional):
    • Wenn die Finger betroffen sind, können zusätzliche kurze Streifen Tape verwendet werden, um eine individuelle Unterstützung für jeden Finger zu bieten.
  7. Abschluss:
    • Beende das Taping mit einem weiteren Ankerpunkt am oberen Ende der betroffenen Stelle. Drücke alle Tape-Enden gut an, um sicherzustellen, dass sie haften.

Es ist wichtig zu beachten, dass das Tape nicht zu fest angelegt werden sollte, um die Blutzirkulation nicht zu beeinträchtigen. Wenn das Tape Unbehagen verursacht oder die Symptome verschlimmert, sollte es entfernt und gegebenenfalls von einem professionellen Gesundheitsdienstleister neu angelegt werden. Diese Methode kann eine vorübergehende Linderung bieten, ersetzt jedoch nicht die konsultative Meinung und Anleitung eines Arztes oder Physiotherapeuten.

Welche Übungen helfen bei einer Sehnenscheidenentzündung an der Hand?

Eine grundlegende Übung zur Verbesserung der Beweglichkeit und Stärkung der Handmuskulatur ist das Fingerstrecken und Beugen. Dabei werden die Finger nacheinander gestreckt und wieder gebeugt, um die Flexibilität zu fördern und die Muskulatur zu kräftigen. Diese einfache Übung kann regelmäßig durchgeführt werden, um die Handgelenke zu mobilisieren.

Eine weitere effektive Übung ist das Kreisen der Handgelenke. Durch das sanfte Kreisen in beide Richtungen können die Gelenke gelockert werden, was die Durchblutung fördert und die Steifheit reduziert. Diese Übung eignet sich besonders gut als Aufwärmübung vor weiteren Handübungen.

Um gezielt die Muskulatur rund um die Sehnen zu stärken, sind Finger- und Handgymnastikbälle eine ausgezeichnete Option. Durch das Zusammendrücken des Balls wird nicht nur die Kraft in den Fingern verbessert, sondern auch die Muskeln in der Hand gestärkt. Dies hilft, die Belastung auf die Sehnen zu reduzieren.

Eine besondere Aufmerksamkeit sollte auch der Daumenmuskulatur gewidmet werden, da der Daumen oft bei vielen Tätigkeiten stark beansprucht wird. Eine einfache Übung dafür ist das Berühren jeder Fingerspitze mit dem Daumen, um die Beweglichkeit zu fördern und die Muskulatur zu stärken.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Übungen sanft und schmerzfrei durchgeführt werden sollten. Bei starken Schmerzen oder anhaltenden Beschwerden ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen. Ergänzend zu den Übungen kann die Anwendung von Wärme oder Kälte auf die betroffene Stelle ebenfalls zur Schmerzlinderung beitragen.

Die Inhalte von Blutwerte.de werden nach höchstem wissenschaftlichen Standard von Medizinredakteuren verfasst oder geprüft. Die Artikel können dennoch Fehler enthalten und sollen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten. Sie können in keinem Fall einen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Handlungsempfehlung dar.

Blutwerte Redaktion

Blutwerte Redaktion

Eigene Autorinnen und Autoren

Frau mit Ausschlag auf dem Bein

Wanderröte: Erkennen und behandeln

Die Wanderröte, ein charakteristisches Zeichen von Lyme-Borreliose, erfordert umfassendes Verständnis. Dieser Artikel definiert die Wanderröte, beschreibt ihre Symptome, beleuchtet potenzielle Folgen und bietet Einblicke in wirksame Behandlungsansätze. Ein Leitfaden für

Lesen
Augenarzt guckt sich ein Auge eines Patienten an

Grauer Star: Symptome, Test & Behandlung

Grauer Star, eine altersbedingte Augenerkrankung, erfordert präzises Verständnis. Dieser Artikel beleuchtet seine Symptome, erläutert diagnostische Tests, untersucht mögliche Ursachen und bietet einen Überblick über moderne Behandlungsmethoden. Ein umfassender Leitfaden, um

Lesen
Pulsoximeter wird auf den Finger eines Menschen geklemmt

Sauerstoffsättigung: Richtig messen & mehr

Die Sauerstoffsättigung im Blut ist entscheidend für unsere Gesundheit. Dieser Artikel beleuchtet ihre Rolle im Körper, erläutert Normalwerte und potenzielle Folgen von Abweichungen, stellt verschiedene Messmethoden vor und diskutiert die

Lesen

Mit unserer App immer alle Blutwerte im Blick

Bald verfügbar

Befund scannen oder eintippen

Scanne Deinen Laborbefund oder füge ihn manuell hinzu

Referenzbereiche bestimmen

Passend zu Deinen Profilangaben bereitgestellt oder vom Befund übertragen

Biomarker Informationen

Beschreibungen und mögliche Gründe für Abweichungen

Homescreen Mockup der Blutwerte App

Verlauf ansehen

Die Werte einzelner Biomarker im zeitlichen verlauf, Zeitspanne wählbar

Biomarker Lexikon

Einheiten, Normalwerte, Gründe für Abweichungen und Weiteres

Profile für Familie und Freunde

Weitere Profile, mit Alter und Geschlecht, für einen passenden Normalwerte Bereich