Calcium

Calcium – der „Baustein des Lebens“ – ist ein wichtiger Mineralstoff, der für die Knochengesundheit, Muskel- und Nervenfunktion, Blutgerinnung und viele andere Prozesse im Körper unerlässlich ist. Erfahre hier mehr über die Bedeutung von Calcium, seine Rolle im Körper und was passiert, wenn der Calciumspiegel aus dem Gleichgewicht gerät.

Kurzfassung

Der Calciumspiegel im Blut wird durch verschiedene Hormone reguliert und hat eine wichtige Rolle für Knochen, Nerven und Muskeln. Ein gestörter Calciumspiegel kann zu Symptomen und Krankheiten führen. Ein zu niedriger Calciumspiegel kann durch Faktoren wie Vitamin-D-Mangel oder Nierenerkrankungen verursacht werden, während ein zu hoher Calciumspiegel durch Faktoren wie Hyperparathyreoidismus oder bestimmte Krebsarten verursacht werden kann. Regelmäßige Kontrollen und gezielte Maßnahmen können helfen, Störungen im Calciumhaushalt zu behandeln und zu korrigieren.

Defintion

Calcium ist ein lebenswichtiger Mineralstoff, der eine wichtige Rolle im menschlichen Körper spielt. Es ist essenziell für die Knochengesundheit, die Muskel- und Nervenfunktion, die Blutgerinnung und viele andere Prozesse. Im Blutkreislauf wird Calcium in ionisierter Form (Ca2+) und an Proteine gebunden (z.B. Albumin) transportiert. Der Calciumspiegel im Blut wird durch komplexe hormonelle Mechanismen, einschließlich Parathormon, Calcitonin und Vitamin D, sorgfältig reguliert, um ein optimales Gleichgewicht im Körper aufrechtzuerhalten.

Normwerte

Die Normwerte für den Calciumspiegel im Blut liegen bei Erwachsenen zwischen 8,4 und 10,2 mg/dl. Werte unterhalb dieses Bereichs werden als Hypokalzämie bezeichnet, während Werte darüber als Hyperkalzämie bezeichnet werden können.

Einheiten-Umrechnen

 
Wert: mmol/l   umwandeln in   Einheit:  

 

   

Ursachen

Es gibt eine Vielzahl von Gründen, warum der Calciumwert im Körper schwanken kann. Es ist jedoch wichtig, die genaue Ursache zu identifizieren und festzustellen, ob es sich um eine Abweichung nach oben oder unten handelt, um eine gezielte Behandlung zu ermöglichen. Im nächsten Abschnitt werden einige mögliche Ursachen für solche Abweichungen aufgelistet.

Erniedrigte Werte

Ein zu niedriger Calciumspiegel im Blut kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden, wie z.B.

  • Vitamin-D-Mangel
  • Nierenversagen
  • Hypoparathyreoidismus (Unterfunktion der Nebenschilddrüsen)
  • chronische Entzündung oder Autoimmunerkrankungen
  • bestimmte Medikamente, wie Bisphosphonate

Erhöhte Werte

Ein zu hoher Calciumspiegel im Blut kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden, wie z.B.

  • Hyperparathyreoidismus (Überfunktion der Nebenschilddrüsen)
  • Krebserkrankungen, die zu Knochenabbau führen, wie Brustkrebs oder Prostatakrebs
  • Sarkoidose (eine Erkrankung, die zu Entzündungen in verschiedenen Organen führt)
  • Nebennierenrindeninsuffizienz (Unterfunktion der Nebennieren)
  • bestimmte Medikamente, wie Thiaziddiuretika

Symptome und Krankheiten

Hypokalzämie:

Zu den möglichen Symptomen bei einem zu niedrigen Calciumspiegel zählen z.B. Muskelkrämpfe und Muskelzuckungen, Kribbeln und Taubheitsgefühl, Müdigkeit, Krampfanfälle oder Osteoporose (Knochenschwund).

Hyperkalzämie:

Bei einem zu hohen Calciumspiegel können Symptome wie Übelkeit, Erbrechen und Appetitlosigkeit, Polyurie (vermehrtes Wasserlassen) und Durst, Verstopfung oder Herzrhythmusstörungen auftreten.

Maßnahmen zur Korrektur oder Behandlung

Bei einem zu niedrigen Calciumspiegel kann eine Substitution von Calcium-Präparaten oder Vitamin D notwendig sein.

Bei einem zu hohen Calciumspiegel müssen oft medikamentöse Maßnahmen oder auch operative Eingriffe erfolgen, um den Calciumspiegel zu senken.

Es ist wichtig, dass die Maßnahmen zur Korrektur oder Behandlung von Hämoglobin von einem Arzt individuell auf den Patienten abgestimmt werden.

Die Inhalte von Blutwerte.de werden nach höchstem wissenschaftlichen Standard von Medizinredakteuren verfasst oder geprüft. Die Artikel können dennoch Fehler enthalten und sollen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten. Sie können in keinem Fall einen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Handlungsempfehlung dar.

Blutwerte Redaktion

Blutwerte Redaktion

Eigene Autorinnen und Autoren

Person wird Blut im Arm abgenommen

Blutplasma: Bestandteile, Aufgaben & mehr

Blutplasma, das überwiegend aus Wasser, Proteinen und anderen Substanzen besteht, spielt eine entscheidende Rolle im menschlichen Körper. Dieser Artikel definiert Blutplasma, erklärt seine Bestandteile und Aufgaben, erforscht den medizinischen Nutzen

Lesen

Folsäure: Tabelle reichhaltigsten Lebensmitteln

Folsäure, ein B-Vitamin, spielt eine entscheidende Rolle im Körper. Dieser Artikel beleuchtet die Funktion der Folsäure, beschreibt mögliche Folgen eines Mangels, erforscht Ursachen für Folsäuremangel und gibt Einblicke in folsäurereiche

Lesen

Mit unserer App immer alle Blutwerte im Blick

Bald verfügbar

Befund scannen oder eintippen

Scanne Deinen Laborbefund oder füge ihn manuell hinzu

Referenzbereiche bestimmen

Passend zu Deinen Profilangaben bereitgestellt oder vom Befund übertragen

Biomarker Informationen

Beschreibungen und mögliche Gründe für Abweichungen

Homescreen Mockup der Blutwerte App

Verlauf ansehen

Die Werte einzelner Biomarker im zeitlichen verlauf, Zeitspanne wählbar

Biomarker Lexikon

Einheiten, Normalwerte, Gründe für Abweichungen und Weiteres

Profile für Familie und Freunde

Weitere Profile, mit Alter und Geschlecht, für einen passenden Normalwerte Bereich