Blutdruck wird von einem Arzt gemessen

Hoher Puls: Symptome, Ursachen & senken

Ein hoher Puls kann vielfältige Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Dieser Artikel widmet sich der Bedeutung des Pulses, seinen Normwerten und den Symptomen, die auf einen erhöhten Puls hinweisen. Ursachen für einen hohen Puls werden beleuchtet, ebenso wie Methoden, um ihn schnell zu senken und die langfristige Behandlung chronischer Herzfrequenzerhöhungen.

Kurzfassung

Der Puls spielt eine entscheidende Rolle im Körper, indem er die Herzfrequenz misst und die Effizienz des Herz-Kreislauf-Systems widerspiegelt. Ein normaler Puls zeigt an, dass das Herz effektiv arbeitet und den Körper ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Abweichungen, wie ein zu hoher oder zu niedriger Puls (Tachykardie oder Bradykardie), können auf Gesundheitsprobleme hinweisen und erfordern ärztliche Untersuchungen. Symptome eines erhöhten Pulses sind u.a. Herzklopfen, Schwindel, Atemnot und Unruhe. Mögliche Ursachen sind Stress, körperliche Aktivität, Krankheiten, Dehydratation, Koffein und Medikamente. Ein hoher Puls sollte ärztlich abgeklärt werden. Die Senkung des Pulses kann durch Entspannungstechniken, Hydratation und Vermeidung von stimulierenden Substanzen erfolgen. Die Behandlung eines chronisch hohen Pulses kann Medikamente, Behandlung der Grunderkrankung, Herzschrittmacher, Ablationstherapie, Lebensstiländerungen oder Biofeedback umfassen.

Welche Rolle spielt der Puls im Körper?

Der Puls spielt eine entscheidende Rolle im menschlichen Körper, da er ein wichtiger physiologischer Parameter ist. Er misst die Anzahl der Herzschläge pro Minute und gibt Aufschluss über die Herzfrequenz, die die Effizienz des Herz-Kreislauf-Systems widerspiegelt. Der Puls dient als Indikator für die Durchblutung und den Transport von Sauerstoff und Nährstoffen zu den verschiedenen Organen und Geweben im Körper. Ein normaler Puls signalisiert, dass das Herz ordnungsgemäß arbeitet und die Bedürfnisse des Organismus erfüllt. Abweichungen vom normalen Puls, sei es Bradykardie (zu niedriger Puls) oder Tachykardie (zu hoher Puls), können auf Gesundheitsprobleme hinweisen und erfordern oft ärztliche Untersuchung und Intervention. Die Pulsmessung ist daher eine einfache und informative Methode, um die Herzgesundheit zu überwachen und Abweichungen frühzeitig zu erkennen.

Wann ist der Puls zu hoch?

Ein erhöhter Puls, auch als Tachykardie bezeichnet, tritt auf, wenn die Herzfrequenz schneller ist als normal. In Ruhe sollte der Puls eines durchschnittlichen Erwachsenen zwischen 60 und 100 Schlägen pro Minute liegen. Ein Puls über 100 Schlägen pro Minute kann auf verschiedene gesundheitliche Faktoren hinweisen.

Welche Symptome treten bei einem erhöhten Puls auf?

Ein erhöhter Puls kann verschiedene Symptome und Beschwerden auslösen. Diese können je nach Ursache und Schweregrad variieren. Zu den häufigsten Symptomen eines erhöhten Pulses gehören:

  • Herzklopfen: Betroffene können ein starkes und unregelmäßiges Pochen des Herzens spüren.
  • Schneller Herzschlag: Eine erhöhte Herzfrequenz führt zu einem schnellen, oft unangenehmen Herzschlag.
  • Schwindel: Schwindelgefühl tritt häufig auf, insbesondere beim Aufstehen oder schnellen Bewegungen.
  • Atemnot: Ein erhöhter Puls kann zu schnellem und flachem Atmen führen, was Atemnot verursachen kann.
  • Müdigkeit: Die gesteigerte Herzarbeit kann Erschöpfung und Müdigkeit verursachen.
  • Brustschmerzen: In einigen Fällen kann Tachykardie zu Brustschmerzen führen, insbesondere bei Personen mit Herzproblemen.
  • Unruhe und Angst: Ein schneller Puls kann Angst und Unruhe verstärken oder auslösen.
  • Ohnmacht: In schweren Fällen kann eine Tachykardie zu Ohnmacht oder Bewusstseinsverlust führen.

Die Symptome sollten ernst genommen werden, da ein erhöhter Puls auf Herzerkrankungen, Schilddrüsenprobleme, Anämie oder andere medizinische Probleme hinweisen kann. Wenn jemand wiederholt Symptome eines erhöhten Pulses erlebt, ist es wichtig, ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, um die genaue Ursache zu ermitteln und geeignete Maßnahmen zur Behandlung oder Kontrolle zu besprechen.

Was sind die Ursachen von einem hohen Puls?

Ein hoher Puls kann verschiedene Ursachen haben. Diese können von vorübergehenden Auslösern bis hin zu ernsthaften medizinischen Problemen reichen. Zu den häufigsten Ursachen gehören:

  • Stress und Angst: Emotionale Belastung, Angstzustände und Stress können den Puls vorübergehend erhöhen.
  • Körperliche Aktivität: Während des Sports oder bei körperlicher Anstrengung steigt der Puls, um den Körper mit mehr Sauerstoff zu versorgen.
  • Fieber und Infektionen: Erkrankungen und Fieber gehen oft mit einem erhöhten Puls einher, da der Körper gegen die Infektion kämpft.
  • Dehydratation: Ein Mangel an Flüssigkeitszufuhr kann den Puls beschleunigen.
  • Koffein und Stimulanzien: Der Konsum von koffeinhaltigen Getränken oder anderen stimulierenden Substanzen kann den Puls erhöhen.
  • Medikamente: Bestimmte Medikamente, wie abschwellende Mittel oder Asthmamedikamente, können zu einem erhöhten Puls führen.
  • Herzprobleme: Herzerkrankungen wie Arrhythmien, Herzklappenprobleme oder Herzmuskelentzündungen können einen anhaltend hohen Puls verursachen.
  • Schilddrüsenerkrankungen: Überfunktion der Schilddrüse (Hyperthyreose) kann Tachykardie verursachen.
  • Anämie: Ein niedriger Hämoglobinspiegel im Blut kann den Puls erhöhen, da das Herz versucht, den Sauerstoffmangel auszugleichen.
  • Andere medizinische Bedingungen: Diabetes, hoher Blutdruck und Lungenerkrankungen können ebenfalls zu einem erhöhten Puls führen.

Es ist wichtig, die genaue Ursache eines hohen Pulses ärztlich abzuklären, insbesondere wenn er wiederholt auftritt oder von anderen Symptomen begleitet wird. Die Behandlung richtet sich nach der zugrunde liegenden Ursache und kann von der Anpassung des Lebensstils bis zur medizinischen Therapie reichen.

Wie kann der Puls schnell gesenkt werden?

Das Senken eines erhöhten Pulses kann in vielen Fällen auf natürliche Weise erreicht werden, insbesondere wenn keine ernsthafte Grunderkrankung vorliegt. Hier sind einige wirksame Methoden, um den Puls schnell zu senken:

  • Entspannungstechniken: Tiefes Atmen, Meditation und progressive Muskelentspannung können Stress und Angst reduzieren, was oft zu einem hohen Puls beiträgt.
  • Körperliche Aktivität reduzieren: Sich ausruhen und körperliche Anstrengung vermeiden, um den Puls wieder auf ein normales Niveau zu senken.
  • Hydration: Ausreichend Wasser trinken, um Dehydratation zu verhindern, da ein Flüssigkeitsmangel den Puls erhöhen kann.
  • Koffein vermeiden: Auf koffeinhaltige Getränke verzichten, da Koffein den Puls stimulieren kann.
  • Kühle Umgebung: Sich in eine kühle Umgebung begeben oder ein kaltes Tuch auf die Stirn legen, um den Puls zu senken.
  • Atemtechniken: Langsames, tiefes Atmen durch die Nase und langsames Ausatmen durch den Mund kann den Puls beruhigen.
  • Pflanzliche Tees: Beruhigende Kräutertees wie Kamille oder Pfefferminz können entspannend wirken.
  • Biofeedback: Diese Methode lehrt Menschen, Körperfunktionen zu kontrollieren, einschließlich des Pulses, um Stress abzubauen.
  • Notfallmedikamente: In einigen Fällen kann ein Arzt Notfallmedikamente wie Betablocker verschreiben, um den Puls schnell zu senken.

Während diese Maßnahmen in vielen Fällen hilfreich sein können, ist es wichtig, ärztlichen Rat einzuholen, insbesondere wenn ein hoher Puls regelmäßig oder in Verbindung mit anderen Symptomen auftritt. Ein hoher Puls kann ein Zeichen für eine Grunderkrankung sein, die eine spezielle medizinische Behandlung erfordert.

Wie wird ein chronischer hoher Puls behandelt?

Die Behandlung eines chronisch hohen Pulses richtet sich nach der zugrunde liegenden Ursache und der Schwere der Symptome. Hier sind einige gängige Ansätze zur Behandlung von chronischem Tachykardie (erhöhter Puls):

  • Medikamente: Ärzte können Medikamente verschreiben, um den Puls zu kontrollieren. Zu den häufig verwendeten Medikamenten gehören Betablocker, Kalziumkanalblocker und Antiarrhythmika. Diese Medikamente können den Herzschlag regulieren und zu einem normalen Puls führen.
  • Behandlung der Grunderkrankung: Wenn eine andere medizinische Erkrankung den hohen Puls verursacht, muss diese behandelt werden. Zum Beispiel kann die Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen oder Anämie den Puls normalisieren.
  • Herzschrittmacher: In einigen Fällen kann die Implantation eines Herzschrittmachers erforderlich sein, um einen zu niedrigen oder zu hohen Puls zu regulieren. Dieses Gerät sendet elektrische Impulse an das Herz und stellt sicher, dass es im richtigen Rhythmus schlägt.
  • Ablationstherapie: Bei bestimmten Herzrhythmusstörungen kann eine Ablationstherapie in Betracht gezogen werden. Dabei werden fehlerhafte Herzgewebe durch gezielte Anwendung von Hitze oder Kälte zerstört, um den normalen Herzrhythmus wiederherzustellen.
  • Lebensstiländerungen: Die Anpassung des Lebensstils kann dazu beitragen, den Puls zu senken. Dazu gehören die Reduzierung von Stress, die Vermeidung von stimulierenden Substanzen wie Koffein und Alkohol, regelmäßige körperliche Aktivität und eine herzgesunde Ernährung.
  • Biofeedback und Entspannungstechniken: Diese Methoden können dazu beitragen, Stress abzubauen und den Puls zu regulieren.

Die Wahl der Behandlung hängt von der individuellen Diagnose und den spezifischen Bedürfnissen des Patienten ab. Eine enge Zusammenarbeit mit einem Arzt oder Kardiologen ist entscheidend, um die richtige Therapie zu finden und mögliche Komplikationen zu verhindern. Die Behandlung von chronischem hohem Puls zielt darauf ab, den Puls auf ein gesundes Niveau zu senken und die Lebensqualität des Patienten zu verbessern.

Die Inhalte von Blutwerte.de werden nach höchstem wissenschaftlichen Standard von Medizinredakteuren verfasst oder geprüft. Die Artikel können dennoch Fehler enthalten und sollen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten. Sie können in keinem Fall einen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Handlungsempfehlung dar.

Blutwerte Redaktion

Blutwerte Redaktion

Eigene Autorinnen und Autoren

Ansammlung von Laborproben

Cortisol: Wirkung & wie man es senken kann

Cortisol, auch als „Stresshormon“ bekannt, spielt eine vielseitige Rolle im Körper. Dieser Artikel beleuchtet die Funktion von Cortisol, erforscht die Ursachen erhöhter Spiegel, diskutiert die Wirkungen hoher Cortisolwerte und deren

Lesen
Person wird Blut im Arm abgenommen

Blutplasma: Bestandteile, Aufgaben & mehr

Blutplasma, das überwiegend aus Wasser, Proteinen und anderen Substanzen besteht, spielt eine entscheidende Rolle im menschlichen Körper. Dieser Artikel definiert Blutplasma, erklärt seine Bestandteile und Aufgaben, erforscht den medizinischen Nutzen

Lesen

Mit unserer App immer alle Blutwerte im Blick

Bald verfügbar

Befund scannen oder eintippen

Scanne Deinen Laborbefund oder füge ihn manuell hinzu

Referenzbereiche bestimmen

Passend zu Deinen Profilangaben bereitgestellt oder vom Befund übertragen

Biomarker Informationen

Beschreibungen und mögliche Gründe für Abweichungen

Homescreen Mockup der Blutwerte App

Verlauf ansehen

Die Werte einzelner Biomarker im zeitlichen verlauf, Zeitspanne wählbar

Biomarker Lexikon

Einheiten, Normalwerte, Gründe für Abweichungen und Weiteres

Profile für Familie und Freunde

Weitere Profile, mit Alter und Geschlecht, für einen passenden Normalwerte Bereich